Sanierung und Umbau Schulhaus Lättenwiese, Opfikon-Glattbrugg

Bauherrschaft

Stadt Opfikon

Ausführung

2002

Sanierungskosten

CHF 4’441’000.-

Aktuelle Anforderungen an den Schulunterricht benötigen neue und verbesserte Räumlichkeiten für die Schüler und die Lehrerschaft. Die rund 30-jährige Schulhausanlage mit 24 Klassenzimmern, Musikraum und 3-fach Turnhalle haben wir einer umfassenden Gesamtsanierung unterzogen. Das Sicherheitskonzept musste überprüft und angepasst werden. Im Brandschutz wurden Ergänzungen vorgenommen. Weiter verbesserten wir durch bauliche Massnahmen die Raumakustik und die Raumschalldämmung der Räume.

De bestehende, kleinräumige Lehrerbereich musste ebenfalls in einen zeitgemässen Aufenthaltsraum mit vielfältiger Nutzung umstrukturiert werden. Der heutige Lehrerbereich gestaltet sich nun als ein grosses abschliessbares Sitzungszimmer, welchem eine offene Küche und ein grosszügiger Aufenthaltsraum angegliedert sind.

Die Klassenzimmer möbilierten wir nach ergonomischen Grundsätzen neu. Die Beleuchtung passten wir veränderten Bedürfnissen an. Die Beschriftung und Farbgebung in den Korridoren und in den Haupteingängen wurden ebenfalls überdacht und einer Auffrischung unterzogen.

Standort

Opfikon-Glattbrugg